Frankreich: Aus für Anabolikum Nandrolon DECA-DURABOLIN

Bei Problemen mit Prolactin wurde die Verwendung von Vitamin B6 zur Kontrolle des Prolactinspiegels in Studien mit 600 mg täglich nachgewiesen. Anti-Prolaktin-Medikamente wie Cabergolin und Bromocriptin sind auch sehr wirksam bei der wirksamen Verringerung erhöhter Prolaktinspiegel und sind häufig die erste Behandlungslinie bei Prolaktinproblemen. Alle mit Progesteron und Prolactin verbundenen Probleme können sich in Form von Nebenwirkungen manifestieren, die Östrogen sehr ähnlich sind – geschwollene Brustwarzen, Gynäkomastie, Blähungen usw.

Als zweiten Grund für das peinliche Problem im Bett gibt Thomas O’Connor an, dass Nandrolon durch das Enzym 5-Alpha-Reduktase zu einem Molekül namens Dihydronandrolon (DHN) umgewandelt wird. Anders als beim Testosteron wird die androgene Aktivität dadurch nicht etwa gesteigert, sondern tatsächlich noch zusätzlich verringert. Das ist zwar positiv in Betracht auf androgene Nebenwirkungen, allerdings wird die männliche Libido im Zuge dessen weiter reduziert.

Deca-Durabolin: Erfahrungen, Wirkung, Nebenwirkungen & Alternativen

Ein besonderer Punkt, der hier angesprochen werden sollte, ist die allgemeine Behauptung, dass Deca-Durabolin gut für die Gelenke und das Knochengewebe ist, was in der Tat zutrifft. Die vorgeschlagenen Erklärungen, die unter Sportlern und Bodybuildern zirkulieren, warum dies der Fall ist, sind jedoch häufig falsche Mythen und Missverständnisse. Deca „schmiert die Gelenke nicht“, „speichert Wasser in Bindegewebe und Gelenken“ oder anderen absurden Unsinn. Tatsächlich fördert Nandrolon die Kollagensynthese wesentlich stärker als die meisten anderen anabolen Steroide. Andere Studien haben ebenfalls gezeigt, dass Deca auch einen enormen Anstieg des Knochenmineralgehalts fördern kann. Dies bedeutet, dass Bodybuilder und Sportler positive Auswirkungen auf das Bindegewebe und das Gelenkgewebe haben und diese während des Aufbaus, des Kraftzuwachses und der Massenzunahme stärken können.

Es gibt ihnen die Möglichkeit, mit einer verbesserten Erholung von Knochen und Bindegewebe schweres Gewicht zu heben sowie eine größere Toleranz gegenüber den Belastungen von Gelenken und Knochen, die durch intensives Training und Krafttraining hervorgerufen werden. Nandrolon Decanoat, besser bekannt unter der Bezeichnung Deca Durabolin oder lediglich „Deca“, ist eines der beliebtesten Steroide, wenn es um den Aufbau von Muskelmasse geht. Schon seit Generationen wird es von Wettkampfbodybuildern aber auch Medizinern aufgrund seines günstigen Verhältnisses aus anaboler und androgener Wirkung geschätzt. Aber wie fast jedes andere Medikament kommt auch Deca nicht ohne Nebenwirkungen aus.

Östrogene Nebenwirkungen

Dies ist eine sehr fundierte Theorie, wenn man versteht, dass der Östrogenrezeptor ein ursächlicher Faktor bei Prolaktinproblemen ist. Daher sollte die Kontrolle der Östrogenspiegel die Wirkung von Prolactin kontrollieren. Bei Männern trägt sie unter anderem zur Aufrechterhaltung der Funktion der Sexualhormone und Erhöhung von Libido und Potenz bei. Sie kann allerdings auch Ursache für Haarverlust und androgenetische Alopezie sein beziehungsweise bei exogener Zufuhr von Testosteron zu den bereits beschriebenen Nebenwirkungen führen (Abbildung 4). Zum Muskelaufbau werden vorrangig anabole, androgene Steroide wie Testosteron und Dihydrotestosteron (DHT; Abbildung 2) sowie Somatotropin genutzt. Sie sollen der Zunahme der Skelettmuskelmasse, der Hämoglobinkonzentration und der roten Blutkörperchen sowie der Abnahme des Körperfettanteils bei gleichzeitiger Kontrolle der Körperfettverteilung und verstärkter Calciumaufnahme der Knochen dienen.

Der Grund für eine Injektion ist, dass Nandrolon nach einer oralen Gabe über den Darm direkt in die Leber (first pass-Effekt) gelangt und dort fast vollständig zu nicht wirksamen Metaboliten verstoffwechselt würde (siehe hierzu auch Abb.4).

Die Prohormone 4-Norandrostendion, 4-Norandrostendiol und 5-Norandrostendiol sind vom IOC entsprechend wie Nandrolon verboten und dürfen von Sportlern nicht verwendet werden. Gehandelt werden diese Substanzen in Form von Tabletten und Kapseln, wobei eine intensive Werbung hinsichtlich muskelbildender Effekte, die mit der Umwandlung der Prohormone zu Nandrolon (s.Abb.3) begründet werden, betrieben wird. Hierzu werden Dosierungen der Prohormone bis zu 200mg pro Tablette http://www.metzgerei-linz.de/leistungssteigernde-jintropin-10-iu-steroid-kur angeboten und mehrfache Einnahmen pro Tag empfohlen. Am häufigsten dauert eine Nandrolone (Deca durabolin) Kur 8 bis 10 Wochen, aber manche Bodybuilder strecken den Kurs über 6 Monaten und erhöhen schrittweise die wöchentliche Dosierung. In solchem Fall, wie auch bei einer Überdosierung, ist es wahrscheinlicher, dass Sie Nebenwirkungen verspüren werden. Optimale Nandrolon (Deca durabolin) Dosierung fängt bei 200 mg pro Woche an, und die maximale beträgt 600 mg.

B5 Sport Ehemaliger Sportarzt: Habe Anabolika verabreicht

Keul ist in der seit ihrer Veröffentlichung zu Wochenbeginn vieldiskutierten Doping-Studie eine zentrale Figur. Der 2000 verstorbene Mediziner war ab 1980 Chefarzt der deutschen Olympia-Mannschaften und zuvor schon seit 1960 betreuender Olympia-Arzt. Sein Institut an der Universität Freiburg ist laut den Autoren der Studie als “Zentrum der deutschen Dopingforschung anzusehen” gewesen. Die Studie berichtete auch darüber, dass negative Informationen über Anabolika und ihre gesundheitsschädlichen Wirkungen von den Freiburger Dopingforschern nicht veröffentlicht worden wären. Klümper galt einst als führender Sportmediziner in Deutschland, geriet im Laufe der Jahre allerdings zunehmend in Doping-Zwielicht.

Wochen Extreme Masse Zyklus – Sustanon und Trenbolon Mix

Deca Durabolin oder kurz wie der Markenname Deca (Nandrolon Decanoat), hat also die gleichen Eigenschaften wie Testosteron, dies beinhaltet auch, einen erhöhter Haarwuchs, eine erhöhte Anzahl von roten Blutkörperchen, plus einem erhöhten Muskelwachstum. Oder gibt es Nebenwirkungen, wie Osteoporose, Vergrößerung der Prostata, Veränderung der Stimme oder Heiserkeit, Einfluss auf den Menstruationszyklus? In der Regel verwenden Ärzte seit Jahrzehnten den Wirkstoff zur medizinischen Behandlung, jedoch steigt der anabole Steroide Missbrauch von Sportlern und Bodybuildern mit einem Decanoat, wie Nandrolon kontinuierlich an. Bekannt wurde Nandrolondecanoat, aufgrund einer Behandlung des Dauerläufers Dieter Baumann, der das Präparat, als Dopingmittel missbrauchte.

„Die Daten belegen statistisch signifikant, dass mehr als 50 Prozent der Athleten anabole Steroide eingenommen haben“, sagt Krivec. „Verblüffend war, dass die Athleten sehr offen damit umgegangen sind.“ Bis auf einen bestanden allerdings alle auf Anonymität. Eine Dissertation an der Universität Hamburg bestätigt, dass auch im Spitzensport der alten Bundesrepublik Deutschland großflächig gedopt wurde.